Mittelstandsforum 2024

AGENDA TAG 2

25. April

Überblick Tagesagenda

  • Ab 08.30 Uhr: Shuttles von den empfohlenen Hotels zum Fredenhagen
  • 09.00 Uhr: Akkreditierung öffnet
  • 10.00 Uhr: Begrüßung und Keynote
  • 11.15 Uhr: Start der Themenbühnen, Workshops, Showcases
  • 16.45 Uhr: Wrap-up und Ende des Mittelstandsforums

media alt text

9 Themenbühnen

Expertenvorträge, Praxis- und Kundenberichte, Podiumsdiskussionen

Branche im Fokus: Automotive

Stage 1

Resiliente End-to-end-Prozesse sind in der Automobilbranche, die von ständigen Innovationen lebt, ein elementarer Wettbewerbsvorteil - gerade im Transformationsprozess. Auf dieser Bühne beleuchten wir daher die fünf wichtigsten Teilprozesse: Produktionsplanung, Optimierung der Lieferkette, die komplexen Anforderungen an die Logistik, die Digitalisierung von Fertigungsprozessen und den effizienten Versandprozess.

Plan-to-optimize: Wir betrachten die Schritte, mit denen Sie Ihre Produktionsplanung entlang der Lieferkette maximal optimieren. Erfahren Sie, welche Schlüsselrolle Importe der Ist-Situation aus dem SAP ERP spielen, wie Sie zukünftige Projekte sowie An- und Ausläufe in den Planungsprozess integrieren können und daraus dynamisch einen belastbaren Produktionsplan erstellen.

Jörg Pütz

CoE Lead Manufacturing & Quality, All for One Group SE

In diesem Vortrag analysieren wir die Anforderungen mittelständischer Unternehmen der Automobilbranche an den Beschaffungsprozess. Wir beleuchten im Detail: die Entwicklung der Lieferanten vom Onboarding bis zur Qualifizierung, die Überwachung und die Bewertung der Lieferantenleistung. Erfahren Sie, wie Sie dabei nicht nur effizient vorgehen, sondern auch aktuelle und zukünftige gesetzliche Anforderungen erfüllen.

Björn Babel

Einkauf, Montaplast GmbH

Peer Uwe Peters

Cluster Lead Sourcing & Procurement, All for One Group SE

Der Order-to-cash-Prozess ist schon immer entscheidend für den Erfolg von Automobilzulieferern. Hohe Dynamik durch Liefer- und Feinabrufe, Just-in-Time und Just-in-Sequenz-Belieferung, Anforderungen an Qualität und Einhaltung aller Spezifikationen erhöhen die Komplexität der Lieferkette. Wir zeigen, wie die digitale Unterstützung der Logistikprozesse dazu beitragen kann, die Kundenzufriedenheit zu fördern und Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Sebastian Michel

Senior Consultant, All for One Group SE

Im Vortrag erfahren Sie, wie Sie die Fertigung nahtlos in Ihren End-to-end-Prozess integrieren. Wir zeigen Ihnen im Detail, wie Planungsszenarien im SAP die Produktion optimieren, welche konkreten Vorteile Echtzeit-Rückmeldungen aus der Fertigung bieten und wie digitale und mobile Lösungen Ihre Prozesse absichern und effizienter machen.

Jörg Pütz

CoE Lead Manufacturing & Quality, All for One Group SE

Thomas Forst

Senior Industry Manager Automotive, All for One Group SE

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Versandprozess im SAP ERP optimal abbilden können und welche Rolle SAP-Module und Lösungen der All for One dabei spielen. Wir betrachten den gesamten Prozess und zeigen auf, wie Sie ihn einheitlich innerhalb der digitalen Lieferkette abbilden können. Erhalten Sie konkrete Tipps zur Umsetzung, die speziell für mittelständische Unternehmen aus der Automobilindustrie geeignet sind.

Thomas Forst

Senior Industry Manager Automotive, All for One Group SE

Auftragsabwicklung: ETO, CTO, CTO+

Stage 2

Engineer to Order (ETO), Configure to Order (CTO) und CTO+ : auf dem Mittelstandforum beleuchten wir die Prozesse der Auftragsabwicklung aus der Perspektive von Projektmanagement, PLM und Customer Experience Management. Erfahren Sie anhand von Live Demos, wie Sie diese Prozesse nahtlos umsetzen und so ein konsistentes, begeisterndes Kundenerlebnis ermöglichen.

Gerade in mittelständischen Fertigungsunternehmen wird seit einigen Jahren das Prozessmuster "Configure-to-Order" stark diskutiert. Der Kunde soll die Möglichkeit erhalten, Produkte zu individualisieren. Gleichzeitig soll ein Grad an Standardisierung für Effizienz sorgen. Unser Experte gibt einen Überblick über die verschiedenen Prozessmuster und bringt sie mit Supply Chain Strategien (Assemble-to-order, make-to-order) in Zusammenhang.

Christian Kern

Center of Excellence Lead Product & Data, All for One Group SE

Der Schlüssel hinter erfolgreichen Engineer-to-Order-Prozessen (ETO): ein exzellentes Projektmanagement, effiziente Software, durchgehende Daten-Plattformen sowie fehlerfreie digitale Prozesse. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigen wir Ihnen anhand einer Live-Demo. Vom Erheben der Anforderungen über Kosten-, Risiko-, Zeit- und Ressourcenplanung bis zum Vertriebsbeleg – erfahren Sie, wie Sie Ihre Projektmanagement- und Angebotsprozesse optimieren und beschleunigen.

Martin Steiner

Cluster Lead Project Management

Cedric Hilland

Senior Consultant, All for One Customer Experience GmbH

Mit einem CTO-Prozess werden Hersteller individuellen Kundenwünschen gerecht. Doch wie lassen sich die Produktvarianten im ERP erfolgreich aufbauen? Und für Ihre Kunden im Verkauf erlebbar machen? Der Vortrag beleuchtet, wie Sie in der Variantenkonfiguration effizient Modelle aufbauen und die Stammdaten pflegen. Aus Kunden-Perspektive nehmen wir das Self-Service-Ordering für Ersatzteile in den Fokus. Erfahren Sie, wie Sie dieses in der SAP Commerce Cloud abbilden und eine optimiere Ersatzteilbestellung und Kundenerfahrung gewährleisten.

Jasmin Schmid

Cluster Lead Master Data Governance

Riccardo Nalesso

Solutions Architect, All for One Customer Experience GmbH

CTO+ vereint die Individualität eines ETO-Prozesses mit der Effizienz eines Konfigurationsszenarios. Doch wie genau funktioniert ein CTO+-Prozess? Wir zeigen anhand eines Beispiels, wie PPM, CPQ, CRM und ERP nahtlos zusammenspielen und eine durchgängige Konfiguration in Angebots- und Auftragsprozess ermöglichen. Erfahren Sie, wie Sie dank der Wiederverwendung von Modulen die Balance zwischen individuellen Kundenwünschen und effizienten internen Abläufen meistern.

Elisa Fuchs

Cluster Lead Product Lifecycle Management

Riccardo Nalesso

Solutions Architect, All for One Customer Experience GmbH

Für viele Unternehmen kann der Wechsel von einem ETO zu einem CTO(+)-Prozess zu einem Game Changer werden. Unser Vortrag entmystifiziert die vermeintliche Komplexität von Variantenkonfiguration und zeigt, wie Sie maßgeschneiderte Produkte mit Losgröße 1 effizient erstellen können – mit den Vorteilen, die Standardprodukte bieten. Erfahren Sie, wie der strategische Wechsel von ETO zu CTO(+) gelingt und wie dieser Ihre Produktion transformiert.

Christian Kern

Center of Excellence Lead Product & Data, All for One Group SE

IT-Organisation & Cloud Transformation

Stage 3

Entdecken Sie die Schlüssel zur erfolgreichen Transformation Ihrer Unternehmens-IT im Zeitalter von Digitalisierung und Cloud! Erfahrene CIOs und IT-Verantwortliche teilen praxisnahe Einblicke, während wir gemeinsam die Möglichkeiten der IT als dynamischer Business-Enabler erkunden. Wie kann die IT ihre eigene Transformation gestalten, um den aktuellen Herausforderungen mit einem zukunftsorientierten Ansatz zu begegnen.

Das Interview mit dem Global Head of IT von Catensys unter dem Motto: "Think global, act local" geht der Frage auf den Grund wie eine verlässliche Lösung für globale Anforderungen Ihres Unternehmens gestaltet sein sollte. Spielt das Verständnis lokaler Gesetze, Zollvorschriften, Steuern und Handelsbeschränkungen dabei eine Rolle? Wir freuen uns Herrn Bodenstein, CIO von Catensys, dem Hersteller für Kettenantriebssysteme, begrüßen zu dürfen. Live aus China zugeschalten ist außerdem: Li Shuman, Projekt Manager beim SAP Premium Partner QZing.

Björn Bodenstein

Global Head of IT, Catensys Group

Li Shuhman

Projekt Manager, QZing

Philipp Burkhardt

Manager Global Business Services, All for One Group SE

Mit RISE with SAP beginnt ihr erfolgreicher Weg in die Cloud. Denn RISE bietet mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit sich der digitalen Transformation zu unterziehen und erfolgreich zu sein.Wir gehen die Extrameile und ergänzen RISE with SAP um weitere wichtige Integrations-, Innovations- und Support-Services damit Ihre digitale Transformation in die Cloud auch zu Ihrem Wettbewerbsvorteil wird. Wie erläutern Ihnen RISE ONE, die konkreten Mehrwerte und untelegen diese mit praxisnahen Use-cases.

Manuel Thalhofer

Principal Product & Portfolio Manager, All for One Group SE

Meike Noller

Sales Manager Global Business Services, All for One Group SE

Der erfolgreiche Übergang zu SAP S/4HANA markiert einen bedeutenden Schritt in der Unternehmensentwicklung. Doch welche Herausforderungen und Möglichkeiten erwarten Sie im Anschluss, also nach dieser entscheidenden Umstellung auf den Clean Core? SNP hat in über 300 SAP S/4HANA-Projekten wertvolle Erkenntnisse gesammelt. Dieses Wissen, mit den Ergebnissen der aktuellen Studien von DSAG, ASUG, Foundry und mehr, teilen unsere Experten und geben einen Ausblick auf die Trends und ganzheitliche Lösungen.

Martin Finkbeiner

CTO EMEA, SNP Schneider-Neureither & Partner SE

Diskutieren Sie mit, bei unserer interaktiven Podiumsdiskussion rund um das Thema IT-Services im Mittelstand. Welche IT-Services benötigt ein Unternehmen im Mittelstand, wie viel as-a-Service ist überhaupt sinnvoll und wo liegen die Grenzen. Auf der Bühne diskutieren wir mit dem CIO der MB Holding, dem IT-Director der Krempel GmbH und dem Senior Director Service Design der All for One.

Gerd Weidinger

CIO, MB Holding

Michael Nogger

Director IT, Krempel GmbH

Johannes Wagner

Senior Director Service Design, All for One Group SE

Hinter dem Begriff „Emissionsmanagement“ verbirgt sich eine Nachhaltigkeitsanforderung, die auch die IT betrifft. Was ist die Basis dafür? Wie baut man es strategisch auf, was muss dabei beachtet werden? Leif Grube leitet praxisorientiert in das Thema ein und gibt einen Überblick über die weitreichenden Facetten. Cordula Mayerhofer erläutert exemplarisch im Anschluss, wie das „Sustainability Footprint Management“ (SAP-SFM) systemisch helfen kann.

Leif Grube

Consultant, Allfoye Managementberatung GmbH

Cordula Mayerhofer

Senior Consultant, All for One Group SE

SAP S/4HANA plus X

Stage 4

Die neue SAP S/4HANA Welt betrifft system- und prozessseitig natürlich nicht nur den digitalen Kern des ERP. Wie gehen Sie mit anderen und benachbarten Systemen und Anwendungen um?

Lange Zeit wurde es angekündigt, nun ist es endlich Realität geworden: Eine spezielle HCM-Version für S4/HANA. Aber was heißt das jetzt auch für das Zusammenspiel mit SAP SuccessFactors? Wo geht die Reise für SAP langfristig hin? Erfahren Sie alles Wissenswerte, erkunden Sie Ihre Optionen, verstehen die dahinterliegenden Timelines und empfehlenswerte Vorgehensweisen.

Maik Möwes

Managing Consultant, All for One

Im Custom Code, in den individuellen Erweiterungen steckt für viele SAP Anwender-Unternehmen ihr Prozessvorsprung und damit Wettbewerbsvorteil – den sie natürlich in die SAP S/4HANA Welt mitnehmen möchten. Emily Celen ist Co-Autorin des Fachbuchs "Custom Code Migration nach SAP S/4HANA" (5 Sterne Bewertung bei amazon). Sie lässt Sie an den Erfahrungen aus zahlreichen Migrationsprojekten teilhaben und erläutert, wie Sie Ihre Eigenentwicklungen analysieren, adaptieren und optimieren.

Emily Celen

Cluster Lead Transformation Development, All for One

Wie kann eine Analytics-Architektur aussehen, um mit einer sauberen Datenbasis fundiertere Entscheidungen schneller treffen zu können? Was können Unternehmen tun, die sich mit Business Analytics noch nicht beschäftigt oder die eine historisch gewachsene Data-Warehouse-Architektur aufgebaut haben? Unser Experte gibt Antworten.

Dirk Oberpaur

Director SAP Data Management & Services, All for One

Von der Supply Chain Planung (IBP) über die Lagerlogistik (EWM) bis zur Ausfuhr (GTS): Wir erläutern, wie Sie Ihre Prozesse in der SAP S/4HANA-Welt umsetzen können, welche Änderungen notwendig sind, und worauf Sie achten sollten, um von neuen technologischen Möglichkeiten profitieren zu können.

Matthias Martens

CoE Lead Supply Chain & Procurement, All for One

Ob Online-Marketing und E-Commerce, Customer Relationship Management oder Kundenservice – die Integration von Customer Experience (CX) in die S/4HANA-Welt ist kein optionaler Schritt. Sie ist vielmehr eine kritische Investition in die Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsstärke Ihres Unternehmens. Im Vortrag zeigt Andreas Hödl, wie Sie so die technologischen Vorteile der One-Office-Strategie nutzen und Ihren Kunden personalisierte und nahtlose Erlebnisse ermöglichen.

Andreas Hödl

Head of Presales Consulting

Innovation mit SAP Business Technology Platform

Stage 5

Die Cloud eröffnet den schnellen Zugang zu Innovationen und zu mehr Integration in Ihren Geschäftsprozessen. In der SAP-Welt spielt dabei die SAP BTP die zentrale Rolle. Auf unserer Themenbühne geben wir einen Überblick und beleuchten einige Aspekte näher.

Nie war der Innovationsdruck höher und die Bedeutung der Cloud größer. Denn nur sie ermöglicht den Zugang zu Innovationen wie KI oder Nachhaltigkeitslösungen. Sie ebnet den Weg, Prozesse zu automatisieren und Geschäftsmodelle neu zu denken – für mehr Wachstum, Agilität und Produktivität. Lernen Sie die unterschiedlichen Wege über RISE und GROW with SAP in die Cloud kennen - und die zentrale Rolle, die die SAP Business Technology Platform dabei spielt.

Dr. Christian Michel

AI & Technology Evangelist, SAP

Die "Clean Core" Strategie der SAP zielt darauf ab, Prozesse im ERP standardkonform zu halten. Das ebnet den Weg für kurze Update-Zyklen, wodurch Produktinnovationen schnell in die Nutzung gebracht werden können. Die SAP BTP bietet vielfältige Möglichkeiten, um unternehmensspezifische Funktionalitäten und Erweiterungen zu entwickeln. Wir erläutern Szenarien und ordnen die Erweiterungsmöglichkeiten ein.

Dirk Lorenz

Director Development, All for One Group SE

Lukas Böhm

Cluster Lead UI/UX, All for One Group SE

Systemlandschaften umspannen heute Systeme und Services in internen Netzwerken genauso wie in der Cloud. Um effiziente end-to-end-Prozesse in solchen hybriden Landschaften abbilden zu können, benötigen Sie moderne Ansätze zur Integration von ERP, SAP- und Non-SAP-Systemen. Wir zeigen Ihnen anhand von typischen Landschaften und Prozessen, welche Möglichkeiten und Tools die SAP BTP für die Integration und Anbindung von Systemen bereithält, und wie unsere Kunden ihre Integrationen managen.

Georg Krenn

Head of Cloud Development, All for One Group SE

Moritz Feuerbach

Senior Architect, All for One Group SE

Unser Leben wird immer mobiler. Also warum sollten es unsere Geschäftsprozesse nicht auch sein? Mobile Anwendungen auf Tablet oder Smartphone sparen Zeit und reduzieren Kosten – vor allem, wenn sie nahtlos mit SAP interagieren. Erfahren Sie wie Sie Ihre Prozesse unabhängig von Branche oder Unternehmensbereich mobil gestalten können. Machen Sie sich Ihr Leben einfacher, schaffen Sie Synergien und stellen Sie die Weichen für nachhaltige Erfolge.

Andreas Klose

Director Software Development, blue-zone GmbH

Erfahren Sie in unserem Vortrag spannende Informationen zu wegweisenden Lösungen für optimierte Geschäftsprozesse und gesteigerte Effizienz! Wir bieten tiefgreifende Einblicke in nahtlose Integrationen und automatisierte Workflows. Entdecken Sie, wie unsere innovativen Lösungen Ihre Arbeitsabläufe revolutionieren, und besuchen Sie uns auf der Bühne "SAP S4/HANA & SAP BTP". Gestalten Sie aktiv die Zukunft nahtloser Unternehmensintegration mit. Ihr Weg zum effizienten Datenmanagement und automatisierten Prozessen beginnt jetzt mit der blue-zone GmbH!

Roswitha Siewe

Director Business Development, blue-zone GmbH

Sustainable Supply Chain

Stage 6

Wie können Sie Nachhaltigkeits-Anforderungen in Ihren Kernprozessen und IT-Systemen in Supply Chain & Produktion umsetzen? Wir erläutern aktuelle und kommende Regularien, zeigten Lösungen und berichteten über konkrete Projekte.

Gemeinsam mit MIELE, der RWTH Aachen und anderen Partnern arbeitet All for One an dem wegweisenden Green-Tech-Projekt DiCES (Digital Transformation of Circular Economy for Industrial Sustainability). Ziel ist es, ein innovatives, datenbasiertes Wertschöpfungssystem zu entwickeln, das die Kreislaufwirtschaft nahtlos in den operativen Geschäftsbetrieb von Unternehmen integriert. Wir stellen das Projekt und erste Lösungsansätze vor.

Tobias Schröer

Head of Production Management, FIR an der RWTH Aachen

Wir beleuchten die Anforderungen der Nachhaltigkeit an die Supply Chain im Hinblick auf die ESG-Kriterien und stellen Ihnen Best Practices unserer Kunden vor, wie diese Ihre jeweiligen Supply Chain-Prozesse nachhaltiger gestalten. Wir zeigen Ihnen außerdem, wie Sie mithilfe von IT-Unterstützung mehr Nachhaltigkeit in Ihre Source-to-Recycle- und Design-to-Operate-Prozesse integrieren.

Matthias Martens

CoE Lead Supply Chain & Procurement, All for One Group SE

Wir zeigen, welche Anforderungen sich im Rahmen der Erweiterten Herstellerverantwortung (EPR) für mittelständische Unternehmen ergeben, und wie Sie diese umsetzen können. Im Fokus steht die Umsetzung der Plastiksteuer, vor allem bzgl. Ihrer Kunststoffverpackungen, sowie die ersten Schritte für "Reduce, Re-use, Re-cycle". Gezeigte Lösungen: SAP Responsible Design & Production, SAP Recycling Administration.

Christian Kern

CoE Lead Product & Data, All for One Group SE

Wie berechnen Sie revisionssicher den CO2-Fußabdruck für jedes Ihrer Produkte? Und zwar so, dass sowohl Materialien als auch Transport und Produktion berücksichtigt werden? Wir zeigen Lösungen direkt in SAP, angefangen beim einfachen Start mit Durchschnittswerten bis zum aktiven Management der Emissionen.

Christian Kern

CoE Lead Product & Data, All for One Group SE

Aktuell wurde eine neue Handreichung zum LkSG veröffentlicht. Auch das EU-Lieferkettengesetz wird konkreter. Für mittelständische Unternehmen werfen diese Neuerungen viele Fragen auf: Wie ist der Stand zum EU-Lieferkettengesetz? Welche Rolle spielt das Risikomangement in der Umsetzung der Anforderungen? Wie können IT-Lösungen bei der Umsetzung unterstützen? Wir geben mittelstandstaugliche Umsetzungstipps, inkl. kurzem Einblick in Lösungen.

Stefan Schmidt

Senior Consultant Supply Chain, All for One Group SE

Sicher, produktiv & smart arbeiten

Stage 7

Wie können Sie einen sicheren Digital Workplace gestalten, der Menschen verbindet, Prozesse effizienter gestaltet und die Zusammenarbeit produktiver macht? Erfahren Sie in Praxisberichten mehr über IT-Lösungen, Tools und Services für den Arbeitsplatz der Zukunft. Lernen Sie, wie Sie sich und Ihre Kunden vor Cyberbedrohungen schützen und Hackerangriffe abwehren können. Entdecken Sie, wie Künstliche Intelligenz bereits heute die Arbeitswelt verändert.

​Erhalten Sie einen Einblick in die Transformation der Arbeitswelt bei Uhlmann Pac-Systeme: Erfahren Sie, wie das Unternehmen erfolgreich eine moderne Arbeitsumgebung geschaffen hat, die die Anforderungen des neuen Arbeitens optimal unterstützt. Durch das innovative Bürokonzept werden Flächen effizienter und bedarfsorientierter genutzt. Damit hat sich das Büro vom Kostenfaktor zu einem bedeutenden Wertschöpfungstool für die gesamte Unternehmensgruppe entwickelt.

Alexander Schöllhorn

CFO, Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG

Entdecken Sie die transformativen Möglichkeiten von Open AI on Azure und dem M365 Copilot! In diesem Vortrag erfahren Sie, wie die KI als kreativer Partner Ihre Arbeit erleichtern kann. Lernen Sie praxisnahe Anwendungen kennen und entdecken Sie, wie Sie die Zusammenarbeit mit Ihrem neuen KI-Kollegen optimal gestalten können. Erhalten Sie eine Roadmap für eine erfolgreiche Integration und machen Sie sich bereit für die Zukunft der Arbeit – jetzt!

Daniel Zientek

Senior Consultant New Work, All for One Group SE

Ransomware, Identitätsdiebstahl, Phishing. Social Engineering – die Bedrohungslage durch Cyberangriffe entspannt sich nicht. Im Gegenteil, Hacker professionalisieren ihre Angriffe zunehmend mit Künstlicher Intelligenz. Höchste Zeit, die Potenziale von Automatisierung und Künstlicher Intelligenz in der Cyberabwehr unter die Lupe zu legen. Dieser Überblick liefert Ihnen die wichtigsten Infos und Hilfestellungen zur Bewertung für Ihr Unternehmen.

Marco Kappler

Senior Consultant Cloud Security, All for One Group SE

Cyberangriffe und Betriebsunterbrechungen zählen zu den größten Risiken für Unternehmen. Besonders im Fokus stehen dabei immer die „Kronjuwelen“ eines Unternehmens, die zumeist in SAP-Systemen zu finden sind. Wir zeigen Ihnen, wie wir Ihr SAP-System automatisiert gegen Best Practices der DSAG und SAP sowie auf geltende gesetzliche Anforderungen des BSI und der EU-DSGVO prüfen, um das aktuelle Sicherheits-Niveau Ihres SAP-Systems zu bewerten.

Matthias Lipp

Senior Manager Business Development, All for One Group SE

Erfahren Sie, wie Sie Ihre sensiblen Daten in Microsoft 365 schützen können und welche Risiken meist unentdeckt bleiben. Mit klaren Dashboards behalten Sie den Überblick über sensible Daten und deren Zugriffe (auch externe). Standardisieren und automatisieren Sie Richtlinien für den Besitz, die Kontrolle und Verwaltung von Teams. So entlasten Sie Ihre IT-Mitarbeitenden und schaffen den Spagat zwischen Freiheit und Sicherheit in Ihrem Unternehmen.

Armin Kölblin

Consultant New Work & Modern Workplace, All for One Group SE

HR & Employee Experience

Stage 8

Ready 4 Change? Wollen Sie verkrustete Strukturen aufbrechen, Administratives digitalisieren und wieder beide Hände frei haben für Ihr wichtigstes Kapital: Ihre Mitarbeitenden? Klingt gut? Egal, ob Sie klein anfangen wollen, am großen Wurf arbeiten, Impulse von anderen Unternehmen benötigen, die bereits den Weg gegangen sind, oder Sie einfach einen langfristigen Plan brauchen - von unseren HR-Expertinnen und -Experten erhalten Sie Tipps

Denken Sie über eine Neuaufstellung Ihres HR-Bereichs nach? Wollen Sie weg von administrativen Standardprozessen und stattdessen Mehrwerte für Ihr Unternehmen schaffen? Erfahren Sie, wie einer unserer Kunden diesen Weg mit Unterstützung der HR-IT-Experten von EMPLEOX gemeistert hat. Welche Herausforderungen wurden bewältigt? Welche Stolpersteine vermieden? Entdecken Sie im Erfahrungsbericht, wie sich die Arbeitsweise verändert hat.

Grob-Werke GmbH & Co KG.

Egal, ob Sie SAP SuccessFactors vor längerer Zeit eingeführt und nie aktualisiert haben, unsicher sind bezüglich der weiteren Reise mit SAP oder das Gefühl haben, noch nicht das Maximum aus ihrer SAP HR Landschaft geholt zu haben – unser "5x5" Slot ist für Sie. In 5 Themen à 5 Minuten behandeln wie kurz & prägnant oft gefragte Themen. Ideal für alle, die ihre SAP-HR-Lösungen überdenken oder optimieren möchten.

Antonia Markert

Manager Specialized Sales

Verirrt im SAP-Begriffsdschungel? Keine Panik! Unser Vortrag führt Sie durch das Dickicht der Begriffe, klärt ihre Auswirkungen auf Ihre Strategie und gibt klare Handlungsempfehlungen. Nutzen Sie diesen Überblick, um Ihre Strategien zukunftsorientiert auszurichten und Chancen in der SAP-Landschaft zu identifizieren. Ein informativer Blick hinter die Kulissen, der Orientierung und klare Schritte bietet.

Stefan Schüßler

SAP, Business Development Manager Human Experience Management (HXM)

Personalwesen im Mittelstand heißt: Mit wenig Ressourcen viele verschiedene Aufgaben erledigen. Genau deswegen gibt es One HXM, unsere HR-Lösung auf Basis von SAP (HCM & SuccessFactors). Wir haben unsere jahrzentelange Mittelstandserfahrung in Konfiguration und Eigenentwicklungen zu einer Komplettlösung vereint, die ein konsistentes Ganzes ergibt, und so mehr ist als seine Teile. Einfach die beste Art, SAP im HR zu nutzen.

Björn Schacht

Sales Manager Employee Experience, Empleox

Sarah Bauer

Manager Specialized Sales, Empleox

Zeiterfassung ist ein alter Hut. Aber einer, der nach wie vor in Mode ist. Oder sagen wir lieber, zur Kleiderordnung gehört. Aber das heißt ja noch lange nicht, dass Sie sich nicht für ein stylisches Modell entscheiden können. Auftritt SAP SuccessFactors Time Tracking! SAPs erste komplett neu entwickelte Zeitwirtschaftslösung seit Jahrzehnten. Arbeits- und Pausenzeiten über Terminals, Mobile App für Home-Office, exakte Auswertungen - alles dabei!

Commerce & Vertrieb

Stage 9

Was zeichnet eine ganzheitliche Customer Experience Strategie aus? Welchen Mehrwert bringt Agilität in CX-Projekten? Wie lautet das User-Fazit nach zwei Jahren Cloudnutzung? Und welche KI-Trends sollten Verantwortliche für Marketing, Sales oder E-Commerce unbedingt kennen? Auf dieser Bühne erfahren Sie aus erster Hand, wie digitale Lösungen einzigartige Kundenerlebnisse gestalten, Kunden nachhaltig binden und Ihr Team langfristig entlasten.

Die Kundeninteraktion ist im Digitalen angekommen und wird zunehmend von KI gestaltet. In ihrer gemeinsamen Keynote blicken Mailin Schmelter & Christian Sülzer in die Zukunft. Wohin entwickelt sich der Markt, was erwarten die Kunden? Wie gestaltet KI die Customer Journey der Zukunft - und wo ist sie heute schon drin? Welche Chancen bieten neue Technologien - vom Umgang mit Fachkräftemangel bis hin zu digitalen Geschäftsmodellen? Ein Ausblick mit Fakten & Use Cases.

Mailin Schmelter

Managing Director @ECC NEXT

Christian Sülzer

VP SAP Customer Experience - Head of Germany

FingerHaus setzt in Marketing, Vertrieb & Service auf die SAP CX Suite. 2022 zeichnete SAP das Unternehmen für seine CRM-Einführung bei den SAP Quality Awards aus. Wir ziehen Resumée und blicken in die Zukunft: Wie hat sich der Vertrieb seit der Einführung von SAP Sales Cloud weiterentwickelt? Und welche Maßnahmen ergreift das Unternehmen, um Interessenten und Kunden künftig auch in wirtschaftlich fordernden Zeiten zu begeistern und nachhaltig zu binden?

Tobias Schmidt

Vertriebsmitarbeiter, FingerHaus

Dennis Seitz

Projektleiter, All for One Customer Experience

Wir fühlen KI-Funktionen der SAP CX-Suite sowie dem frisch gelaunchten digitalen Assistenten SAP Joule auf den Zahn: was funktioniert schon heute, was bleibt vorerst Zukunftsmusik - und woran liegts? Wie treffsicher sind KI-basierte Prognosen für die Vertriebsleitung? Taugt die automatisch generierte Discovery-Frage fürs Vertriebsgespräch? Und was bietet KI für die E-Commerce-Plattform? Eine Diskussion mit Fokus auf den Bedarf im Mittelstand.

Ulla Gutl

Project Manager / Cloud Expert, All for One Customer Experience

Sandra Höhenberger

Director Sales Operation, All for One Group SE

Josephine Karner

Customer Advisory - BTP Expert, SAP

Lukas Kerschbaum

Managing Director, All for One Customer Experience

Der international führende Anbieter für industrielle Dichtungstechnik setzt in der Weiterentwicklung seines B2B-Shops auf Agilität. Product Ownerin Vanessa Siemon & Entwicklerin Ellen Burger sprechen über Fokus, Transparenz, Anpassung, Selbstreflektion, multifunktionale Teams & Verantwortlichkeiten. Welchen Arbeitsalltag, agiles Mindset und flexible Budgetverwaltung haben sie etabliert? Sie erhalten 5 konkrete Tipps für einen agilen Wandel.

Vanessa Siemon

IT Service Manager, EagleBurgmann

Ellen Burger

Commerce Consultant, All for One Customer Experience

Entdecken Sie, wie der Maschinenbauer Wafios mit Emarsys das Marketing neu definiert. Erfahren Sie, wie personalisierte E-Mail-Kampagnen eine zielgerichtete und branchenspezifische Kundenansprache ermöglichen. Dieser Vortrag bietet wertvolle Einblicke für Führungskräfte und Spezialisten, die innovative Marketingstrategien in einer digital vernetzten Welt umsetzen wollen.

Haiko Raßweiler

Vice President Marketing, Wafios AG

Thomas Peter

Division Manager IT, Wafios AG

media alt text

Workshops & Showcases

Workshops

Sich austauschen, intensiv an einer Fragestellung arbeiten, greifbare Ergebnisse erzielen: Workshops machen die vielen Impulse des Mittelstandsforums nochmals greifbarer. Die Workshop-Agenda steht Mitte Februar fest und wird allen Angemeldeten gesondert kommuniziert. Workshop-Themen sind:

  • Prozessanalyse und -transformation in der Praxis und an konkreten Beispielen: Wir bauen ein Prozess-Haus
  • Digitalisierungs-Strategie und SAP S/4HANA Transformation: Typische Handlungsfelder in Ihrer Branche
  • SAP S/4HANA: konkrete Mehrwerte heben, "low hanging fruits" ernten
  • Die Transformation vom Maschinenhersteller zum Service-Provider: Wie den Change angehen?
  • Low Code / No Code: Wie profitieren Fachabteilungen in Unternehmen? Und wie funktioniert das in der Praxis?
  • AI im Unternehmen nutzen - aber wie? Ideation, Use Cases, Roadmap
  • Live-Simulation: Wie wehren Sie einen Cyberangriff erfolgreich ab?
  • SAP Security Roadmap entwickeln
  • Der EU Data Act: Was bedeutet er für Hersteller und Betreiber von Maschinen?

Showcases & Demos

Wir machen Szenarien greifbar: Smarte Maschinen, Kunden- und Serviceportale mit IoT, Predictive Maintenance, Industrie 4.0, Lagertechnik mit Virtual Reality und vieles mehr.

Digitale Lösungen können Sie an unseren Demo Points ausprobieren: von der mobilen Vertriebsarbeiter-App bis zur AI-gestützten Analytics-Lösung.

Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Infos? Ich stehe gerne zur Verfügung - kontaktieren Sie mich jederzeit:

All for One Group SE
Matthias Hanel

Tel +49 711 78807 461
Mobil +49 160 4746 527