mifo2021_1a_it_organisation_cloud_transformation_1920x540

Mittelstandsforum 2021, 24. NOVEMBER

IT-Organisation & Cloud Transformation

Vom Dienstleister zum Innovationstreiber: Wie verändert sich das Bild der Unternehmens-IT im Zeitalter von Digitalisierung und Cloud? Welche Aufgaben und Herausforderungen stehen neu im Fokus, und wie stellen Sie Ihre IT-Organisation dafür auf? CIOs und IT-Verantwortliche berichten auf dem Mittelstandsforum aus der Praxis.

Agenda Stage 1

10:55 - 11:40 Uhr

Die IT-Organisation der Zukunft - Servicedienstleister und Technologiearchitekt. Impulse aus der Praxis.

Jürgen Kegel, Executive Director, Allfoye Managementberatung GmbH

Infrastruktur bereitstellen und managen – vielerorts der Eindruck zur Kernaufgabe der IT. Richtig verstanden und umgesetzt verbirgt sich hinter der modernen IT-Organisation jedoch ein wesentlicher Grundstein für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Jürgen Kegel gibt einen Ausblick auf die IT-Organisation von morgen und zeigt anhand eines Unternehmens auf, wie der Weg hin zur serviceorientierten IT gelingen kann.

11:50 - 12:35 Uhr

Think global, act local: Wie die R.Stahl AG den weltweiten Rollout ihrer SAP-Systeme erfolgreich umsetzt.

Thomas Merkel, CIO, R. Stahl AG

Alexander Herfort, Head of Business Development, United VARs

Johannes Wagner, Leiter Service Design, All for One Group

Mit dem CIO von R.Stahl, dem weltweit agierenden Familienunternehmen das Produkte, Systeme und Dienstleistungen für den Explosionsschutz anbietet, sprechen wir über seine globale IT- und Cloud-Strategie, den internationalen SAP Rollout und die Vorteile eines "Global Delivery Models". Diese werden anhand des Kunden-Cases aufgezeigt, erläutert und diskutiert. Der Vortrag & Roundtable wird in Englisch gehalten

14:00 - 14:45 Uhr

Vom Selbermacher zum Service Broker: Wie MEKRA Lang durch externe Service Provider seine Digitalisierungsstrategie voran treibt.

Roland Redlof, Leiter IT-Services bei MEKRA Lang GmbH & Co. KG

Im Umfeld der Unternehmenstransformation vom analogen Unternehmen zum digitalen Elektronikkonzern berichtet der Leiter IT-Services von MEKRA Lang, dem führenden Hersteller von Sichtsystemen für Nutzfahrzeuge, von dem Prozesswandel und der Veränderung der IT-Abteilung vom Selbermacher zum Service-Broker und lässt uns an seiner Sourcing-Strategie teilhaben.

14:55 - 15:40 UHR

Vom digitalen Kundenerlebnis bis KI: Die IT-Organisation als Digitalisierungs-Treiber.

Michael Philipzen, Senior Director CSM, All for One Group

Fünf zentrale Handlungsfelder von Customer Journey über KI, einem Cloud-First-Ansatz, einem globalen SAP-Plan und weltweiten Innovations-Hubs. Sind das die Eckpfeiler einer innovativen IT-Strategie? Welches IT-Fundament benötigt ein Unternehmen um als Early Adopter in der Digitalisierung und als Innovationstreiber wahrgenommen zu werden. Wir zeigen anhand eines Kundenbeispiels wie eine Neuorientierung der IT bis hin zum End-to-End Digitalisierer gelingen kann.

16:15 - 17:00 Uhr

Hybrides-Cloud Management: Warum die ERCO GmbH ihre Systeme in die Cloud migriert und wie sie die entstandenen hybriden Cloud Landschaften effizient orchestriert

Oliver Heid, Leiter IT, ERCO GmbH

Wer von der Leistung mehrerer Cloud-Dienste (Public und private) profitieren möchte, kommt um Hybrid-Cloud Management nicht herum. Aber nicht nur die Migration, vor allem auch das Management vernetzter Cloud-Umgebungen stellt Unternehmen vor Herausforderungen. Mit dem führenden Spezialisten für LED-Architekturbeleuchtungen, der ERCO GmbH aus Lüdenscheid, sprechen wir über deren Hybrid-Cloud Strategie, über den Vorteil des skalierbaren SAP-Betriebs in den Cloud-Umgebungen, und über das Cloud-Management.

Das könnte Sie auch interessieren

Entdecken Sie weitere Vorträge, Kundenberichte und Praxisbeispiele: Alle Themen des Mittelstandsforums finden Sie hier im Überblick.

Organisatorisches

Einen inhaltlichen Überblick über das Mittelstandsforum erhalten Sie auf der Startseite. Mehr zu organisatorischen Fragen, inkl. Corona und Hygienekonzepten, finden Sie hier. Das Wichtigste in Kürze:

Unser Abendevent am 24. November startet nach dem Kongressprogramm gegen 17.30 Uhr mit einem kleinen After-Work-Ausklang. Danach warten Fine Dining, Networking und anregender Austausch auf Sie – wir laden Sie herzlich ein!

Das Abendevent findet – wie das Mittelstandsforum selbst – im "Fredenhagen" statt. Ein Shuttle-Service bringt Sie zu den empfohlenen Hotels und zum Parkplatz.

Selbstverständlich stehen auch beim Abendevent Ihre Gesundheit und Sicherheit an erster Stelle.

ANFAHRT PER BAHN

Für die Anreise mit der Bahn bieten wir, in Kooperation mit der Deutschen Bahn, ein Veranstaltungsticket zum Festpreis an. Hier können Sie Ihr Ticket buchen.

Fahren Sie bis Frankfurt a.M. Hbf oder bis Offenbach a.M. Hbf. Danach empfehlen wir die Weiterfahrt per ÖPNV oder Taxi.

ANFAHRT PER PKW & PARKEN

Einige Parkplätze gibt es direkt an der Veranstaltungslocation Fredenhagen

  • Sprendlinger Landstraße 193-195, 63069 Offenbach am Main

Großparkplatz mit Shuttle-Service:

  • Autokino Gravenbruch: Außenliegend Autokino, 63263 Neu-Isenburg
  • Alternative Adresse für das Navi: Graf-zu-Ysenburg-und-Büdingen-Platz 1, 63263 Neu-Isenburg
HOTEL

Folgende Hotels (jeweils ca. 10 PKW-Minuten von der Eventlocation entfernt) halten Abrufkontingente für Sie bereit:

  • Leonardo Royal Frankfurt
  • Leonardo Frankfurt City South
  • Leonardo Offenbach
Buchung für alle Hotels zentral unter:

Beim Mittelstandsforum möchten wir Geschäftsführung, CIOs und Fachbereichsverantwortliche zusammenbringen. Entsprechend bieten wir einen "Gruppenrabatt" für Ihr Unternehmen. Die Teilnahmegebühr ist nicht kostendeckend kalkuliert (geschweige denn gewinnorientiert). Uns ist es wichtig, dies zu erwähnen.

Details finden Sie auf der Anmeldeseite.

Das Mittelstandsforum 2021 findet bei Frankfurt a.M. statt, genauer gesagt im „Fredenhagen“ (Sprendlinger Landstraße 193-195, 63069 Offenbach am Main).

Zudem übertragen wir online per Live-Stream den Großteil des Vortragsprogramms mit anschließender Q&A Session (insgesamt 80 Vorträge). Einige Formate bieten wir ausschließlich vor Ort an: Tages-Keynotes, alle Sessions des Themenspecials „Nachhaltigkeit“, interaktive Formate wie Workshops und Round Tables – und natürlich das Abendevent.

Sie haben bei der Anmeldung die Möglichkeit, zwischen der Vor-Ort-Teilnahme und einer Online-Teilnahme zu entscheiden. Für den Fall, dass wir aufgrund der Corona-Entwicklungen die Vor-Ort-Teilnahme absagen müssen, erhalten alle Registrierten die Zugangsdaten für die Online-Teilnahme.

Veranstalter des Mittelstandsforums ist die All for One Group SE.

Wir sind ein Consulting- und IT-Haus mit knapp 2.000 Expertinnen und Experten und betreuen über 2.500 mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unsere Tätigkeits-Schwerpunkte sind:

  • Management-, Organisations- und Transformationsberatung
  • Prozessberatung
  • IT-Beratung & IT-Services (technologischer Schwerpunkt: SAP, Microsoft, Cloud-Transformation)

Unsere Mission: Wir steigern die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in einer digitalen Welt. Mehr über uns: all-for-one.com

Ihr persönlicher Kontakt:

All for One Group SE
Matthias Hanel
veranstaltungen@all-for-one.com